Licht • Light • Lux

Licht • Light • Lux

Kammerchor Wendland

Mitten in der dunkelsten Zeit des Jahres setzt der Kammerchor Wendland Lichtpunkte. Verschiedene Sprachen und Interpretationen des Themas hat der Chor zu einem erhellenden Programm zusammengestellt:
Der Bogen wird gespannt von einem blumig besungenen Morgenbeginn der Renaissancezeit „Ecco mormorar l’onde” von Claudio Monteverdi (…der Orient lächelt schon und die Morgenröte erscheint) bis hin zur poppigen Aufforderung, den Stromanbieter zu wechseln…

Dazwischen erklingt ein Werk des zeitgenössischen blinden Komponisten Leif Martinussen, der seine „Ode to light“ – einen sehr tiefgründigen Text – in eine ganz eigene Tonsprache übersetzt.

Höhepunkt wird die Aufführung des Stückes „Lux aeterna“ von Morten Lauridsen sein. Das ewige Licht möchte Hoffnung spenden. Zum Tode seiner Mutter hat Lauridsen das eindrucksvolle, tröstende Werk geschrieben, zu hören in der Fassung für Orgel und Chor.

Besonders berührt hat der Chor sein Publikum in den letzten Konzerten mit den Klangteppichen, die er um sein Publikum herum entstehen lässt. An diese Tradition wird der Kammerchor auch diesmal anknüpfen.

Der Eintritt ist frei

Tags:

Date

Nov 11 2018

Time

17:00

More Info

Read More

Country

Germany

Location

Michaeliskirche
Schnega, Germany

Organizer

Kammerchor Wendland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *